Bootwandern
im Naturpark Altmühltal


Die Altmühl: der ideale Wanderfluß
Bootwandern im Altmühltal zwischen Gunzenhausen und Kelheim
Die Altmühl, der langsamste Fluß Bayerns, eignet sich wegen ihrer Fließgeschwindigkeit ideal zum Bootwandern: Von Gunzenhausen bis nach Kelheim kann man auf über 150 Flußkilometer die Schönheiten des größten deutschen Naturparks entdecken. Von der eigenen Muskelkraft angetrieben, fährt man vorbei an schroffen Kalkfelsen, ins Wasser hängenden Weiden und schilfbestandenen Ufern. Der eigene Rhythmus paßt sich der gemächlich dahin fließenden Altmühl an, nach jeder Windung erschließt sich dem Blick Neues.

Bootwandern: Freizeitspaß für Jung und Alt
Für Naturfreunde jeden Alters, für Familien und Gruppen ist die Tour auf der Altmühl ein faszinierendes Erlebnis: Gemeinsam erforscht man den Fluß und genießt entspannende und unterhaltsame Stunden. Am Abend entschädigen ein romantisches Lagerfeuer oder ein Besuch in einem gemütlichen Gasthaus für die Anstrengungen des Tages. Von Mai bis Frühherbst ist die beste Zeit für Bootstouren auf der Altmühl. Im Hochsommer sollte man sich vor Reisebeginn nach dem Wasserstand erkundigen: Nach langer Trockenheit kann der Altmühlpegel zu niedrig zum Befahren sein. Während der Hauptsaison (Juni bis August) und an verlängerten Wochenenden ist man gut beraten Zimmer und Boote rechtzeitig zu reservieren.

Mensch und Natur: Rücksicht ist notwendig
Wer den Freizeitspaß in freier Natur genießen will, muß bereit sein Rücksicht auf die Natur zu nehmen. Einige Grundsätze und Regeln sind deshalb unbedingt zu beachten: Die Boote dürfen jeweils nur an den ausgeschilderten Anlegestellen eingesetzt bzw. aus dem Wasser geholt werden - Ausnahmen sind nur in Notfallsituationen erlaubt. Alle Altwässer der Altmühl sind geschützte Naturräume. Diese ökologisch wertvollen und sensiblen Bereiche dürfen mit den Booten nicht befahren werden. Das gleiche gilt für die Schilf- und Uferzonen sowie die Nebenflüsse der Altmühl. In diesen Rückzugsbereichen leben seltene Tier- und Pfanzenarten.

Weitere Regeln für die Bootstour:

Mehr Service: Bootsverleih und Tourenpakete
Auf Bootwanderer hat man sich im Naturpark Altmühltal gut eingestellt: Bei zahlreichen Anbietern kann man sich Boote wie z. B. Kajak, Kanadier oder Ruderboote ausleihen. Die meisten Verleihstationen übernehmen den An- bzw. Abtransport der Boote und des Gepäcks sowie den Rücktransfer der Gäste zum Ausgangspunkt der Tour - so umsorgt lassen sich auch mehrtägige Bootswandertouren gut organisieren.

Bootwandern im Altmühltal

Name Straße
Ort
Telefonnummer
Faxnummer
San-Aktiv-Tours Nürnberger Str. 48
91710 Gunzenhausen
09831/4936
09831/80594
Ernst Gruber Geislohe 63
91788 Pappenheim / Geislohe
09149/1271
Bootsverleih zur Zimmerer Mühle
Firma Peter
Zimmern 15
91788 Pappenheim / Zimmern      
09143/432
 
Hans Rottler Zimmern 32
91788 Pappenheim / Zimmern
09143/753
Irene Schöppl Zimmern 63
91788 Pappenheim / Zimmern
09143/1401
Fahrradgarage Eichstätt Herzoggasse 3
85072 Eichstätt
08421/2110
08421/905165
Boote Glas Industriestr. 18
85072 Eichstätt
08421/3055
08421/8555
Kanu-Verleih Thomas Heusser Am Kernberg 6
85137 Walting / Gungolding
08465/905420
Bootsverleih "Der sonnige Altmühltaler"      
Günter Janz
Wildenstein 16
92345 Dietfurt a. d. Altmühl
08464/8655
08464/60092