Wappen von Greding im Altmühltal     Stadt Greding
staatlich anerkannter Luftkurort

Mittelalterliches Städtchen an der Schwarzach im Naturpark Altmühltal. mit 900jähriger Geschichte gastfreundlichen Menschen und echt bayerischer Gastronomie. Ein staatlich anerkannter Erholungsort inmitten der Waldberge des Fränkischen Juras mit vielfältigen Freizeitangeboten, Kulturdenkmälern zum Schwelgen und einer Landschaft zum Träumen. Für Sie zum Wohlfühlen!
Am Rande der A9 München-Nürnberg: Eine malerische Altstadt mit berganführenden verwinkelten Gassen zu der St. Martins Basilika aus dem 11. Jahrhundert und einem der letzten Karner Bayerns. Um den historischen Marktplatz das 300jährige fürstbüschöfliche Schloß und ebenso alte Rathaus. Das alles umgeben von der alten Stadtmauer aus dem 14. Jahrhundert, ihren 20 Türmen und drei Stadttoren. Ein Ort wo Geschichte Gegenwart ist.

Marktplatz in Greding im Altmühltal

Die Gredinger Torabschneider
In einem kalten Winter geschah es, daß sich eines Morgens das Gredinger Stadttor nicht öffnen ließ, da es am Boden angefroren war. Was tun? Die Stadtväter beratschlagten lange hin und her. Endlich kam der Bürgermeister auf den klugen Gedanken, das untere Querbrett des Tores abzusägen. Das geschah. Und siehe da - das schwere Tor bewegte sich spielend in den Angeln, und die Torflügel öffneten sich wie von selbst! Die Gredinger hatten ein schwieriges Problem auf die einfachste Art und Weise gelöst. Kein Wunder, daß man sie fortan die "Torabschneider" hieß.